Zeitfahrvelo

Time-Trial-Machine für BMC

In Zusammenarbeit mit BMC und Futec haben wir ein Zeitfahrvelo entwickelt. Rahmen, Gabel und Vorbau wurden durch uns im Prepreg-Verfahren (vorimprägnierte Kohlefasern) hergestellt.

Wir freuen uns, dass wir für die Firma BMC – speziell auch für Tyler Hamilton – diese neue Time-Trial-Machine bauen durften und er schon vor der Tour de France das Rad als die weltweit beste Zeitfahrmaschine bezeichnet hat.

kopfbild_16

Zitate von BMC aus der Medienmitteilung vom 1. Juli 2004:

Auch kleinste Details wie Ausfallenden oder Umwerferaufnahme sind bei uns aus Carbon. Das neue revolutionäre Gabel-Vorbau Design (patent pending) setzt den Massstab in der Fahrradtechnologie. Nebst einer perfekten Aerodynamik erreichen wir mit diesem Design maximale Steifigkeit und das bei minimalstem Gewicht. Diese von uns patentierte Konstruktion ermöglicht auch alle Fahrräder auf Mass für die einzelnen Fahrer zu bauen. Die Konstruktion der Sattelstütze besticht durch Ihre Genialität. Die Sattelstütze ist nicht mehr eigentlich eine Stütze, sondern ist Bestandteil des Rahmens und wird auf Mass abgelängt. (…)

Für die Produktion der Rahmen machen wir keine Kompromisse. Um die Fertigung dieser hochkomplexen Rahmenkonstruktion auch zu gewährleisten, haben wir uns für einen Partner entschieden, welcher seine Erfahrungen bei einem bekannten Formel 1-Team in der Schweiz gesammelt hat. Nur durch die sehr kurzen Wege zwischen unserem Engineering-Partner, der Firma Futec, und unserem Rahmenproduzenten, der Firma Birkenstock, konnte diese Maschine für den Start der Tour de France (2004) auf die Beine gestellt werden. Made in Switzerland garantiert also nicht nur höchste Qualität und Präzision, sondern auch eine Verkürzung der Entwicklungszeit

Weitere Informationen unter: www.bmc-racing.com